Wolle Serie kaufe?

Kinderprogramm gefällig? Batman war Gestern, Heute kickt eine Frau Ärsche:

Ein echter “Bombenerfolg”, der jetzt in aller Frauen Länder verkauft werden soll. Burka Avenger auf Deutsch? Das wage ich zu bezweifeln, ist man doch eher an der Züchtung von Barbie-Brains interessiert, die keine Schule als Segen betrachten, Superstars brauchen das ja nicht. Sprich: Sie würden die Serie nicht begreifen, höchstens als Bollywood. Und dann gibt es noch das Gezeter um die pöse Purka. Dazu sei allen Hyperemmas der eingangs erwähnte Batman ans Herz gelegt. Denn der hatte ursprünglich mächtig Guano vor Fledermäusen. Bis ihm sein Lehrmeister ihm ein Geheimnis verriet: “Um die Angst zu besiegen, musst du selbst zur Angst werden!”. Gesagt, getan, das Outfit war gefunden, Fledermaus gegen Finsternis. So gesehen ist die verhasste Kutte das einzig wahre Kostüm, um den Taliban den Schneider abzukaufen. Wie? Dass sich dieses Prinzip nicht auf die Christenheit übertragen lässt (obwohl es sicher mehr als genug Damen gibt, die nur zu gerne als DARK DIRNDL sog. “Christen” verkloppen würden), bedeutet nicht, dass es per se falsch ist. Und es war höchste Zeit für eine Superheldin, deren Outfit nicht den ewiggleichen Fetischträumen irgendwelcher altersaknegeplagten Nerds entsprungen ist. Kein Silikon, kein Latex, nix “Waffen der Frau”. Diese Heldin ist in Anlehnung an Peter Parkers Slogan: “die freundliche Burka aus der Nachbarschaft”… mehr davon!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Leidticker Silvio Spezial

+++ Das höchste Gericht: PDL und Forza Italia skandieren vor dem Petersdom “Gib uns Barabbas!” +++ Das neuste Wunder: Kruzifixe rotieren an den Wänden +++ Der letzte Versuch: Mel Gibson kündigt das Epos “IL CAVALIERE” an +++

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Leidticker

+++ Von Italien lernen: FCB droht bei Verurteilung von Hoeneß mit Rücktritt +++ Oben ohne Kate: Keiner will royale Stillfotos sehen +++ Piraten protestieren gegen Prism: Nicht einmal die NSA nimmt Notiz +++

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Leidticker

+++ Ü-Ei Royal: Ferrero sichert sich Rechte an Britain’s next Thronfolger +++ Bewährung für Hoeneß: Transfergeschäfte nur noch mit Spielgeld +++ Friedrich verteidigt Prism: “4 Ohren hören mehr als 2!” +++

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Post von Raider: Liebes GMX,

klar, Horrormeldungen müssen oben links auf deine Startseite, aber nach welchen Kriterien setzt du Prioritäten und Schlagzeilen für die 3 Top-Gruselnews des Tages?

Screenshot (2)Flugzeugabsturz in San Francisco, 2 Tote. Zugexplosion in Kanada, 80 Vermisste. Sabine Lisicki versemmelt Wimbeldon. Ich meine, Becker & Graf hatten noch das Zeug zur Katastrophe, aber eine bis dato unbekannte Tennistante? Der nationale Notstand herrscht wohl eher in den Köpfen. Apropos, grüsse mir auch Bill Gates und frage ihn, warum ich mit der Tastencombo “Windows + Druck” (vor Windows 8 nur “Druck”) keine Screenshots machen kann. Soll das verhindern, dass die User den ganzen Schmarrn dokumentieren, der täglich über den Bildschirm flimmert?

Dein Twix Raider

PS: Hab’s gefunden, am Lappy muss die FN-Taste auch noch gedrückt werden. Dass die Screenshots gleich gespeichert werden, ist für mich aber keine echte Verbesserung, jetzt muss ich nur noch einen Ordner mehr regelmässig ausmisten…

Veröffentlicht unter Epic Fail | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Twix knows best… again!

Eigentlich hasse ich es, immer Recht zu haben, aber Heute braucht ein Käfer acht Tage von einem Mundwinkel zum anderen:

Twix’sche Vorhersage

Amtliches Ergebnis

Oder mit den Worten von Wawa, dem Waran: “Isch dasch toll? Dasch isch toll!”

Veröffentlicht unter Wahn & Wirklichkeit | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

PROFESSOR ELEMENTAL COMICS #2


Geschäft ist Geschäft, freie Comics gegen faire Kritik. Eines vorneweg, das “P” im Namen steht nicht für “Perfection”, die Kunstfigur des Professor Elemental lebt von ihrer vollkommenen Unvollkommenheit. Die Messlatte kann man also gleich wieder einpacken. Was bekommt man nun auf den 56 im Eigenverlag erschienenen Seiten geboten? Neben Front- und Backcover sowie 3 “Pinups” ganze 8 Geschichten von 2er- bzw. 3er-Teams und eine von einem 8er-Team. Dass dabei die Qualität in allen Bereichen schwankt, liegt in der Natur des Experiments, so unterschiedliche Skills & Stile sorgen für künstlerische Interferenzen. Ein ordentlicher Professor für Comics bemängelte, es gäbe ständig Handlung, aber selten Inhalt, was im Abenteuer-Genre aber nicht ungewöhnlich ist. Beim Intro von “Jäger des verlorenen Schatzes” erfahren wir ja auch nichts über das Artefakt, die Kugel rollt. Die spätere Suche nach der Bundeslade ist moralphilosophisch auch eher einfach gestrickt, der Weg ist das Ziel. Bei Professor Elemental ist es der Irrweg durch die Stereotypen des Steampunk. Ein Teil von jener Kraft, die stets das Gute will und stets das Chaos schafft. “Anspruchsvoll” ist am ehesten die Story auf dem Dachboden, der Rest ist eher leichte Muße. Dazu meinte der ordentliche Professor wiederum, selbst da würden zu viele Momente verschenkt, aus den Bildern wäre mehr herauszuholen. “Hohe Schule” stellt mit Sicherheit diese Einzelseite von Christian Wildgoose dar:

Aber wie gesagt, der Comic ist ja kein vom Marketing massgeschneidertes Produkt, sondern ein Gemeinschaftsprojekt von Fans für Fans und noch im Versuchsstadium. Wer es besser weiss, kann es auch besser können, Autoren und Zeichner wechseln ja ständig, für neue Ideen oder Entwürfe ist man auf facebook offen:
https://www.facebook.com/profelementalcomics
Wer sich selbst ein Bild von den Bildgeschichten machen will, hier kann man die Comics direkt bestellen, Preis und Porto sind fair:
http://www.professorelemental.com/thecomic.cfm
Ach ja, mein Favourit in Ausgabe 2 ist… *trommelwirbel* … die Geschichte von der stürmischen Teekanne. Deus ex machina wird hier auf die komische Spitze getrieben, die Zeichnungen sind ausdrucksstark und es gibt einen klassischen Gag zum Abschluss. Da bin ich etwas konservativ, metaphorische Bilderrätsel sind nicht meine Tasse Tee…

Veröffentlicht unter Buchtipp | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar