Monatsarchiv: Oktober 2011

Kunstblut? Nein danke!

Von Berufs wegen musste ich mich mit „Twilight“ beschäftigen, ich wurde genötigt, über diese Scheisse zu schreiben. Eine lange wie hässliche Geschichte, auf jeden Fall kam auf die selbe Seite ganz zufälligerweise die Printversion dieser Werbung, die uns aus gegebenem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Epic Fail, Uncategorized, Wahn & Wirklichkeit, Werbepause | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Idioten ist nichts verboten

Ich bin ja eigentlich schon immun gegen PR-Wortdurchfall, aber das hier schiesst den Vogel ab. Und ich dachte immer, die Verlierer sitzen bei Schlecker an der Kasse. Das Zitat über die treudoofe Zielgruppe im vorletzten Absatz erinnert mich an meine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Epic Fail | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Achtung Baustelle!

  Gestern kam auf Phoenix die Sendung „Finanzkrise für Anfänger“, in der Oberbonze des bayrischen Finanzministeriums einen Report „korrigiert“ hat. Die grundliegenden Fehler hätten andere gemacht, das Spekulantentum würde nur als „Brandbeschleuniger“ fungieren. Aha. Hat nicht vielleicht das Zündeln mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter D-Sign, Epic Fail, Interaktiv | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Füküshyma

Ich bin zu sauer, um alles nochmal auf Deutsch zu schreiben, also zieht euch gefälligst den englischen Eintrag (die Wikipedia-Links lassen sich ja auf Deutsch umschalten) in meinem Zweitblock rein, hier. Und hier noch ein Link, bei dem euch der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Epic Fail | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

„Viel Zorn in ihm ist…“

„… wie in seinem Vater!“ Ja, warum ist denn soviel Zorn im Twix? Burn-Out-Syndrom? Nee, eher Roll-Thru, die lieben Kollegen sind zum Haareraufen. Bis auf eine piepsige Gegenstimme wurde folgende „Verlagsveröffentlichung“ zum Thema „lokale Modeprodukte“ durchgewunken, kuckst du hier.

Veröffentlicht unter Epic Fail, Lifestyle & Fressen, Stiftung Panikkauf, Wahn & Wirklichkeit, Werbepause | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Papier ist geduldig

Unser lokaler Qualitätsjournalismus. Der weckt sogar frittierte tote Fische auf, wenn man sie darin einwickelt. Denen wachsen dann Beine, auf denen sie schreiend davonlaufen…

Veröffentlicht unter Epic Fail | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Projekt 2018

Wir schreiben das Jahr 2018. Nach 33 Jahren Lindenstrasse geht Amorn „Gung“ Surangkanjanajai Ende März mit 65 Jahren in Rente. Nur einen Monat früher hat sich mit Philipp Rösler wie versprochen an seinem 45.Geburtstag auch das allerletzte FDP-Mitglied verabschiedet. Die deutsche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Satierisch!, Wahn & Wirklichkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen