Google’s most wanted

Wir fahnden nicht, wir googeln? Das nennt man dann wohl unfreiwilligen Zynismus, was neue Feature, das nach eigenen Kriterien relevanteste Ergebnis in einer Kurzfassung selbst zu präsentieren, da generiert hat, zumindestens im Kontext mit den sachdienlichen Hinweise auf vermeintlich ähnliche Personen:

googlesmostwantedWas soll das werden, Wikipedia light, Googeln für ganz Faule? Eine Art Liveticker, alle Angaben ohne Gewähr? Die geistig Trägen, welche im Web Legion sind, machen sich gar nicht mehr die Mühe, sich die Rosinen aus dem Informationsangebot herauszupicken. Das ist wie in einem Lexikon nur den Klappentext zu lesen, wenn dieser denn Kostproben aus dem Buch selbst enthalten würde. Was auch oft gesucht wird, wird dann auch nur stichprobenartig untersucht, dabei habe ich mich selbst erwischt. Mahler und Zündel waren mir in dem Kontext einschlägig bekannt, Rudolf habe ich angeklickt, weil er mir nicht in diese Gallerie zu passen schien. Dass er hier nicht deplaziert ist (bitte selbst nachprüfen, ich kann ja auch viel behaupten!), liess  mir die Namen Rieger und Deckert in diesem Kontext plausibel erscheinen. Vorsicht Falle, Google kann sich ja auch irren bzw. ungenau ausdrücken, es könnte sich in diesem Rahmen ja auch um Nazijäger handeln, die dann wegen meiner Faulheit als braune Gespenster in meinem Gedächtnis herumspuken. Jetzt habe ich die Namen überprüft, sie passen tatsächlich in dieses Fahndungsplakat. Was relativ ist, ich bin wieder in die Falle getappt und habe die von Google vorgeschlagenen Links nicht angeklickt, sondern auf die Textauszüge darunter vertraut. Heiliger Heidegger, dass ich mich als notorischer Skeptiker (bis hin zum Meistergrad der misstrauischen Persöhnlichkeitsstörung!) schon so sehr auf Informationen aus der 2.Hand einer Maschine verlasse, stimmt mich dann schon etwas nachdenklich. Immerhin denke ich noch über mein Denken nach , also bin ich wohl noch nicht völlig vergoogelt… vielleicht sollte ich mal wieder mit Bombe 20 reden, bevor meine subjektive Realität endgültig implodiert.

Advertisements

Über twixraider

Raider heißt jetzt Twix… sonst ändert sich nix, ich suche immer noch einen Job als Scherzkeks.
Dieser Beitrag wurde unter Wahn & Wirklichkeit abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s