Ene-Mene-Zickzack

Terror hat eine lästige Eigenschaft, nämlich eine Windrichtung. Die ist nicht immer gleich so einfach zu bestimmen und zuweilen auch überraschend, der nasse Finger kann täuschen. Hinter den Anschlägen von Midi-Pyrénées vermutete man zunächst Rassismus as usual, doch nach dem Bekanntwerden des islamistischen Hintergrunds brach ein Shitstorm der (Hobby)Rechtspopulisten los. Der bekam beim Anschlag von Wisconsin frischen Aufwind, da wurde gleich vermutet, es handle sich um Muslime vs. Sikhs. Als diese Blase platze, war nicht etwa Ruhe, jetzt waren die Sikhs selber schuld, weil sie orthodoxen Muslimen so ähnlich sehen und überhaupt bedeuten Ausländer immer Ärger, was ist mit dem ganzen linken Terror etc., etc.. Das hätte ein hübsches Outing rechtsextremer Tendenzen werden können, nur die Mehrheit schwieg, sie will davon nichts wissen. Gut, dann lege ich ihr eben passende Worte in den Mund:

Ach wären doch Menschen wie Säcke vom Reise,
chinesischer Art, die fallen schön leise.
Und wo man nichts hört, da fragt keiner nach
„Woher kam der Schuss?“, wie schön wär das, Ach…

Advertisements

Über twixraider

Raider heißt jetzt Twix… sonst ändert sich nix, ich suche immer noch einen Job als Scherzkeks.
Dieser Beitrag wurde unter Epic Fail, Nicht ganz gedicht! abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s