Rohe Pesttage!

Gewidmet allen Müttern, ein Weihnachtsgedicht aus ihrer Perspektive:

Holler, Boller, Einkaufstasche,
reich mir mal die Glühweinflasche,
kann den Stress sonst nicht ertragen,
aufmerkt, wo parkt der Wagen?
Nicht die Nuss, es knackt der Rücken,
kann mich kaum nach Schnäppchen bücken,
und es klingeln nur die Ohren,
„Jingle Bells“ aus allen Rohren
Kinder quengeln, Mütter drängeln
zwischen sexy Weihnachtsengeln,
wühlen durch die vielen Gaben
für den Tisch muss man was haben!
Wartgefechte an den Kassen,
Kevin muss mal Wasser lassen,
„Jingle Bells“ als Klingelton,
Nachricht Vati: „Warte schon“,
auf dem Glühmarkt, Jägertee,
überall liegt gelber Schnee
und Erbrochenes aus Wurst,
riesig nun mein Glühweindurst,
kann dem Drang nicht widersteh’n,
ich sauf mir die Weihnacht schön
Holler, Boller, gib mir nur
Schnaps, den trinke ich jetzt pur…

Advertisements

Über twixraider

Raider heißt jetzt Twix… sonst ändert sich nix, ich suche immer noch einen Job als Scherzkeks.
Dieser Beitrag wurde unter Nicht ganz gedicht! abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Rohe Pesttage!

  1. nextkabinett schreibt:

     
    Wünsch Dir was …

     

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s