Plastikgeld

Weil der € aus Metall und Papier langsam aber sicher die Konsistenz eines gebrauchten Kondoms annimmt, denkt die EZB über eine Umstellung auf stabilen Kunststoff nach, was auch dem reellen Wert der Währung besser entspräche, obwohl in Zeiten des Hungers Gummi natürlich um einiges bekömmlicher zu kauen wäre (alter Landsertrick).

Um Verwechslungen auszuschliessen, bekommt das Hartplastikgeld den klingenden Münznamen NEuro“, das mathematische N steht für den flexiblen Kurs. Die gute Nachricht: Unabhängig von allen noch kommenden Krisen bekommt man für 1 N€ einen Wagen. Ob man ihn dann auch Gütern des täglichen Bedarfs füllen kann, ist dann allein das Problem des Bürgers, der dadurch lernt, endlich Eigenverantwortung für sein Geld zu übernehmen. Die eingesparten Kosten für Produktion und Transport der Währung (Polymerwertsteuer) werden in eine weitere Senkung des Leitzins investiert, was die Kreditvergabe für die Banken profitabler macht. Na also, geht doch!

Advertisements

Über twixraider

Raider heißt jetzt Twix… sonst ändert sich nix, ich suche immer noch einen Job als Scherzkeks.
Dieser Beitrag wurde unter Epic Fail, Satierisch! abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Plastikgeld

  1. kreadiv schreibt:

    Pfundig!!!!
    Äh, haste mal ne Mark?

    • twixraider schreibt:

      Nimmst du auch einen Scheck? Die Krise hat auch was Gutes, sie schafft Jobs und fördert die Nachfrage nach chemischen Stimmungskeulen. Wer Angst um seine Spargroschen hat, geht zum Eurologen und lässt sich ein Antirezessiva von Europharm verschreiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s