Der Autoidiot

Eine Studie hat jetzt ein für mich wenig überraschendes Resultat ergeben, ein Artikel dazu hier. Keine besondere Intelligenzleistung, denn die will trainiert sein. Mehr noch, ohne Probleme gäbe es gar keine Intelligenz. Wären die Urmeere eine einzige Nährlösung gewesen, hätten sich die Einzeller niemals weiterentwickelt. Soll heissen, organisiert, spezialisiert. Die Evolution wäre ausgefallen, Intelligenz ist eigentlich nur eine Anpassung an die Umwelt, wer nicht kämpft, bleibt dumm. Man denke nur an die Eloi aus H.G. Wells „Zeitmaschine“. Sie sähen nicht, sie ernten nicht, und die Morlocks ernähren sie doch. Bzw. mästen, denn die Morlocks züchten die Eloi als Proteinquelle. Nun, die Technik ernährt sich (noch) nicht von uns (siehe „Matrix“), aber sie macht uns umso dümmer, je intelligenter sie ist. Und fallen diese externen Hilfshirne aus, ist guter Rat teuer, besonders in 10.000 m Höhe. Soll man Denkmaschinen verbieten? In „Der Wüstenplanet“ von Frank Herbert geschieht genau das in einem Krieg, der „Butlers Djihad“ genannt wird, wenn auch eher aus religiösen Gründen. „Du sollst die menschliche Seele nicht entstellen!“ heisst das Dogma, alle Computer werden durch sogenannte „Mentaten“ ersetzt, hochgezüchtete Denker, die sich mit der Droge „Spice“ dopen. Zurück in die Gegenwart und auf die Strasse, wo immer mehr intelligente Autos fahren. Angeblich sind wir vom idiotensicheren Selbstfahrer gar nicht mehr weit entfernt, aber schon die existierenden Fahrhilfen sind mehr Fluch als Segen. Dazu muss die Technik wie ABS & Co. gar nicht ausfallen, Raser wiegen sich in Sicherheit und reizen ihre Grenzen gnadenlos aus, das Ganze nennt sich dann „sportliche Fahrweise“. Anders ausgedrückt, Vollgas geben und 3er BMW um einen Baum wickeln. Logisch, wie soll man auch Beherrschung des Fahrzeugs erlernen, wenn normale physische Effekte der Fahreigenschaften ausgeglichen und abgefedert werden? Mensch und Maschine sind nicht mehr eins, der Fahrer nur noch ein besserer Ballast. Deswegen gab und gibt es bei der Formel 1 auch immer Diskussionen über ein Verbot von Fahrhilfen, der Pilot wird quasi austauschbar, die Schrauber machen das Rennen unter sich aus. Zur Hälfte ist das schon so, neben dem eigentlichen Grand Prix gibt es ja auch die Konstukteurs-WM. Nur ist es eben wenig telegen, wenn sich statt Vettel & Co. Techniker mit Schampus einsauen. Zurück auf die Strasse, wo ich sogar Gurt und Airbag bedenklich finde. Der Homo automobilis neigt nämlich dazu, seine eigene Sicherheit auf seine Umwelt zu projezieren. Emotionale Scheuklappen, das Risiko der anderen wird ausgeblendet, das Risikobewusstsein schwindet. Das lässt sich schon bei Radfahren beobachten. Helmträger fahren automatisch „sportlicher“, weil ja „nix passieren kann“. Was lernen wir daraus? Sicherheit beginnt IM Kopf und Technik macht uns nur abhängig.

Advertisements

Über twixraider

Raider heißt jetzt Twix… sonst ändert sich nix, ich suche immer noch einen Job als Scherzkeks.
Dieser Beitrag wurde unter Epic Fail abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Der Autoidiot

  1. kreadiv schreibt:

    Wenn so ein Autoidiot-Pilot auch noch Schweißränder hat… nicht auszudenken 😉

    • twixraider schreibt:

      Ich bin übrigens auch gegen die extra für Frauen entwickelten elektronischen Einparkhilfen. Wenn die Muttertiere ihre kleinen Trampel vom Ballett abholen, parken sie ja ohnehin gnadenlos in 2.Reihe direkt vor der Tür, das schafft frau auch so… 😛

  2. kreadiv schreibt:

    Die machen das ja nicht extra, sondern nur um Schweißränder zu vermeiden. Ein bisschen mehr Verständnis bitte!

  3. twixraider schreibt:

    Verständnis ist etwas für arme Neger, diese Übermütter mit eingebauter Parkerlaubnis könnte ich ungespitzt in den Boden rammen. In der Nähe meines Büros ist eine Hühnerschule, da wird regelmässig die Strasse von diesen Motormatzen blockiert, weil ihre Bratzen ja keinen Schritt zu Fuss gehen können… zum Teufel mit ihnen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s