Loriot reloaded

Sooo, bevor ich mich mit meinem heissgeliebten Elefanten in ein langes Wochenende verabschiede, zeige ich euch noch ein besonders Fundstück. Wusstet ihr, dass es ein Loriot-Computerspiel gibt? Glaubt ihr nicht? Seht selbst:

Gut, das war nur die halbe Wahrheit, es handelt sich „lediglich“ um eine Konzeptstudie 2.0, programmiert als Bachelor-Abschlussarbeit des Designers Tillman Staffen alias „El Pixolero“. Das Management von Loriot hat „lediglich“ eine Ausnahmegenehmigung für die Verwendung seiner gesammelten Werke gegeben. Interesse an einer marktreifen Version besteht bisher nicht, das spielbare Fragment darf auch nicht kostenlos verbreitet werden. Schade und auch etwas unverständlich, die Kurzbeschreibung liest sich nämlich ziemlich sehr gut:

„Loriot Mopstage“ hat zur Aufgabe, junge Generationen durch das moderne Medium Videospiel wieder in Kontakt mit dem großartigen, deutschen Humoristen Vicco von Bülow zu bringen. In dem Spiel steuert der User Loriots berühmtes Knollennasenmännchen, das aufgrund des niveaulosen, aktuellen Fernsehprogramms loszieht, um den guten Humor wiederzufinden.  Auf der Suche, die in der North Cothelstone Hall stattfinden, muss sich  der Spieler einigen Aufgaben und Rätseln stellen. Als Belohnung warten original Loriot Sketche, die freigespielt und betrachtet werden können. Außerdem kann der Spieler in einer Galerie durch einen unterhaltsamen  Vortrag mehr über die Person Vicco von Bülow (alias Loriot) erfahren.

Kenner haben natürlich längst bemerkt, dass die Aufgaben und Rätsel ebenfalls Loriot pur sind. Was eine Steinlaus frisst, kann man noch raten, aber auf die nützlichen Tücken des Kiss-Test-Dummies aus dem Sketch „Eheberatung“ kommt man als Loriot-Laie nicht so schnell*. Die Geschicklichkeitsprüfung mit den stürzenden Möbeln basiert natürlich auf… ganz klar, „Das schiefe Bild“. Und es gibt natürlich Möpse über Möpse! Ich zitiere einen begeisterten YouTube-User: „…das Spiel hätte sich hierzulande verkauft wie 150 Gläser Senf!“. Ich gehe noch weiter, wäre dies eine offizielle Ankündigung, würde der Server von Amazon vor lauter Vorbestellungen in die Knie gehen. Natürlich ist der grosse Loriot ein Nationalheiliger (was er nie gern gehört hat), aber in diesem pädagogisch wertvollen Fall hätte man durchaus mal eine Lizenz erteilen können. Einziges Problem, Loriot nahm seinen Ruhestand sehr ernst, als technischer bzw. künstlerischer Berater wäre er nicht zur Verfügung gestanden. Und selbst wenn, Menschen und Möpse waren sein Ding, aber niemals Maschinen. Und ohne ihn hätte Tillman das Spiel wohl nie übers Herz gebracht, Loriot komplett aus 2.Hand ist eben keiner. Insofern ist es vielleicht gut so… aber wer weiss? Vielleicht gibt es ja mal die Lizenz von Wum & Wendelin nebst blauem Klaus, da würde mehr künstlerische Freiheit herrschen. Andererseits, welcher Gagschreiber kann schon wie Loriot. Vielleicht ist es genau gut so, wie es ist… die junge Generation kann ja notfalls Bücher lesen oder zumindest die DVDs kucken… nicht wahr, Vic Dorn?

*Update:  Kenner schaffen die 4 Level (mehr Kurzweil hat Tillman für sein Prüfungsbei-Spiel nicht geschafft, was aber schon eine Mörderarbeit war, an Adventures dieser Art sitzen ganze Entwicklerstudios manchmal Jahre!) von North Cothelstone Hall in einem akademischen Viertelstündchen. Ortsunkundige können sich in den heiligen Hallen stundenlang verlaufen, dieses Genre nennt sich „Survival Humor“. Notfalls hilft der Spürmops, der hochstumpfnäsig Hinweise zum Besten gibt. Und wer sich trotzdem mopst, geht eben in die Galerie oder das Fernsehzimmer, wo es Informationen über Loriot oder seine Sketche zu sehen gibt.

Advertisements

Über twixraider

Raider heißt jetzt Twix… sonst ändert sich nix, ich suche immer noch einen Job als Scherzkeks.
Dieser Beitrag wurde unter Kritikuss, Stiftung Panikkauf, Uncategorized, Werbepause abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s