Wie man auch im Sommer Schlagzeilen macht

Dieses Jahr mit Lebensmitteln:

Die einfach gestrickten Gemüter glauben jetzt, EHEC wäre eine Art Parasit und die Gurke ihr willfähriger Wirt. Die Gurke ist aber schon länger in Verruf, man denke nur an Christine Nöstlingers Gemüse-Gollum, hier eine Szene aus einem geplanten Remake:

Die Gurke ist auch die Leibspeise der Kappas, die in Japan nicht so wirklich beliebt sind:

Gesehen? So lässt sich aus einem blöden Medien-Hype ein lehrreicher Blog schinden… schöne saure Gurken-Zeit euch allen!

Advertisements

Über twixraider

Raider heißt jetzt Twix… sonst ändert sich nix, ich suche immer noch einen Job als Scherzkeks.
Dieser Beitrag wurde unter Buchtipp, Die grossen Rätsel der Menschheit, Wahn & Wirklichkeit abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Wie man auch im Sommer Schlagzeilen macht

  1. kreadiv schreibt:

    Dabei fängt der Sommer erst an 😉

    Nöstlinger find ich klasse, den Gurkenkönig erst recht!
    (Bei einem VHS-Kurs zum Thema „Vorlesen“ hat die Leiterin gesagt, ich würde mich so anhören wie die Christine Nöstlinger, das fand ich nett.)

    • twixraider schreibt:

      Stimmt, aber die apokalyptischen Reiter haben ihr Pulver für dieses Jahr eigentlich bzw. hoffentlich schon verschossen, die Frauen-WM wird eher kein Sommermärchen… und ich will lieber den Gurkenkönig-TV-Mehrteiler wieder mal sehen, sonst wiederholen sie auch jeden Rotz!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s