Ein kleiner Schritt für mich…

Kinder, wie die Zeit vergeht, erinnert sich noch jemand an Namazu?

Namazu-Kollektion von Analogwerk Augsburg

Jetzt hat die Textildruckerei bzw. das Designkombinat ANALOGWERK die von den meisten als „naiv“ bezeichnetet Idee aufgegriffen und bietet hier T-Shirts, Taschen und (nicht im Bild) Buttons zum Selbskostenpreis plus eine kleine Spende für Fukushima an. Was ich davon habe? Nix, keinen Ruhm, nur etwas bewegt, ein winziges Stückchen…

PS: Ja, am Online-Shop wurde zuerst noch gebastelt, aber ich konnte nicht warten…

Advertisements

Über twixraider

Raider heißt jetzt Twix… sonst ändert sich nix, ich suche immer noch einen Job als Scherzkeks.
Dieser Beitrag wurde unter D-Sign, Werbepause abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ein kleiner Schritt für mich…

  1. kreadiv schreibt:

    Gehet hin und mehret euch!

    🙂

    • twixraider schreibt:

      Und selbst wenn der Verkauf floppt, so haben wir das Problem doch im Bewusstsein gehalten. Die neuste Irrsinnsmeldung aus Japan:

      http://www.n-tv.de/panorama/Rentner-wollen-Fukushima-retten-article3463456.html

      Wieviel Mut und Opferbereitschaft das bedeutet? Sehr viel, denn die reden sich die Sache dezent schön. Je älter man ist, desto schneller greift der Krebs und an der Strahlenkrankheit geht man bei den Werten quasi in Echtzeit drauf, egal ob jung oder alt. Abgesehen davon ist die Arbeit extrem anstrengend. Wieso kann KUKA nicht ein paar Roboter modifizieren und runterschicken?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s