Can you Haiku?

Kulturimport: Was der gelangweilten Hausfrau der Bauchtanz, ist dem Halbbildungbürger das Haiku. Viele machen es, wenige können es, Silben zählen und proportional verteilen allein genügt nicht. Die <17 müssen auch einen kurzen (Un)Sinn ergeben, für kryptische Befindlichkeitspoesie gibt es andere Gedichtformen. Ich habe als Test (nein, die Verteilung der Silben in den Zeilen stimmt nicht) das Thema „Tücke des Objekts“ gewählt:

 

Feuchte Lippen
Die Banane rutscht
Ausgleichende Gerechtigkeit


Inspiration war u.a. das Making-Of-Video der 99 Dodgy Slips des Kiwi-Künstlers Greg Broadmore, der bei WETA hauptsächlich als Waffen-Designer arbeitet:

Apropos Ausgleich, für die Erfindung des Haiku schulden wir den Japanern etwas, da möchte ich (wieder mal) auf meine kleine Spendenaktion aufmerksam  machen. Momentan fehlt es zwar (immer noch) mehr an Manpower als an Geld, aber der Obulus trifft sicher keine Falschen, es gibt ja noch genügend andere, momentan medial unsichtbare Krisen, bei der das DRK im Einsatz ist. 5 € tun euch nicht weh. Domo arigato!

Advertisements

Über twixraider

Raider heißt jetzt Twix… sonst ändert sich nix, ich suche immer noch einen Job als Scherzkeks.
Dieser Beitrag wurde unter Nicht ganz gedicht!, Sprache abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Can you Haiku?

  1. der_emil schreibt:

    Deshalb gbt es ja auch noch das Senryu 😉

    Viele der sog. Haiku sind n.M.n. nämlich sowieso Senryu.

    • twixraider schreibt:

      Dann ist es eben ein Senryu… die Silben genau nach Lehrbuch auf die Zeilen zu verteilen, ist im Deutschen nahezu unmöglich. Da gebe ich lieber dem Sinn den Vorzug.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s