Leidticker

+++ TEPCO-Manager im Krankenhaus, Nase bei Not-OP amputiert +++ Innenminister Friedrich zeichnet deutliches Bild des Islam +++ Korrektur, es muss natürlich Phantombild heissen +++

Advertisements

Über twixraider

Raider heißt jetzt Twix… sonst ändert sich nix, ich suche immer noch einen Job als Scherzkeks.
Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Leidticker, Satierisch! abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Leidticker

  1. nextkabinett schreibt:

    Bei Regina Hupf, einer unserer Kanzlerkandidatinnen, las ich heuer dieses hier:

    Zensur für den Öl-Prinzen

    Ich dachte, dies könnte Dir auch gefallen.

    • nextkabinett schreibt:

      Germanys Next Bundeskabinett Ah, das ist doch was für TwixRaider. Ich lasse es ihm zukommen. Mal schauen, was er daraus macht. LG, dei SoSe

      Regina Hupf was hier in München Ghadafi und seine Söhne waren & sind (die vom REVOLUTIONSFÜHRER erstandene Villa des Hypo Real Estate-Bosses wurde meines Wissens noch net verstaatlicht wie Hitler´s Obersalzberg)…das ist einer der Tausenden von Prinzen der Sauds für Blaubeure & die UNESCO-WeltkulturerbeStadt Regensburg !

      Germanys Next Bundeskabinett TwixRaider lebt meines Wissens in A. Das ist ja quasi um’s Eck.

      • twixraider schreibt:

        Pssst, nicht so laut! ich zensier dich mal, muss ja nicht jeder wissen. Ich werde mal meine lokale Agentin mit der Lizenz zum Kochen auf den Wüstling ansetzen, die soll ihm eine Regensburger unterjubeln. Hey, wenn unsereins dort kandierte Hammelhoden verschmäht, sind die auch gleich beleidigt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s