Doc Feelgutt

Karl-Theodor: Die Zukunft der Bundeswehr? Ganz einfach, Geringqualifizierte werden Langzeit-1 -Euro-Kanonenfutter, Offiziere casten sie bei „Wer wird Militär?“

Günther: Schöne Idee, aber bei mir darf man nicht abschreiben!

 

Das Karlchen nun wieder… kaum hat er ausposaunt, dass er seine Berufssoldaten aus dem Mülleimer des Arbeitsamts holen will (Sterben kann jeder Hauptschulabbrecher und besser eine Kugel als gar nix im Bauch), da kommen höchst unadlige Zivilisten daher und behaupten, seine eigene Qualifikation als Dr. jur. und Selbstverteidigungsminister wäre etwas zweifelhaft. Frage: Würden sie mit diesem Mann einen Krieg anfangen?

Advertisements

Über twixraider

Raider heißt jetzt Twix… sonst ändert sich nix, ich suche immer noch einen Job als Scherzkeks.
Dieser Beitrag wurde unter Epic Fail, Fotowitz, Referenzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Doc Feelgutt

  1. twixraider schreibt:

    Ich hab oben ja schon den FAZ-Artikel verlinkt, der ist quasi der Todesstoss… sehr gelacht habe ich über Angies Schutzbehauptung, vorgetragen vom Pressesprecher:

    „Die Bundeskanzlerin sieht, dass der Minister in seinem Amt vor vielen Herausforderungen steht und dass er diesen Herausforderungen sehr gut gewachsen ist.“

    Und dann haut das Karlchen einfach nach Afghanistan ab, ich schmeiss mich weg! 😀

  2. nextkabinett schreibt:

    Kia Ora Schneck’sche. Schön, dass Du wieder da bist.

    Das wollte ich nur kurz loswerden, bevor ich inhaltlich werde: Genial, lieber Twix Raider, Genial.
    Indes musste ich bei Günthers Antwort „Schöne Idee, aber bei mir darf man nicht abschreiben!“ zweimal um die Ecke denken, das funzt für einen Witz nicht so richtig, denn eine Negation in der Pointe ist nicht so gelungen für einen Witz. Allein Karl–Theodors ‚Idee‘ ist ja schon gespickt mit Pointen. Außerdem ist Günthers Antwort in sich logisch unstimmig, weil er Karl-Theodor’s Idee gut findet, dann müsste er doch logischerweise bei K-T abschreiben. Besser fände ich es, wenn Günther etwas sagt im Sinne von: Schöne Idee, bei wem hast Du die denn abgekupfert?

    So in etwas jedenfalls. Klarer und logischer kriege ich es gerade nicht ausgegoren, denn ich bin frühjahrsmüd … und gehe deshalb jetzt schlafen. Servus und auch meine beste Empfehlungen an den Staatssekretär für Haare und Möpse schön.

    LG, die SoSe

    • twixraider schreibt:

      SoSe, du wirst lachen, deine Zeile war ursprünglich auch meine. Aber dann musste ich daran denken, dass die investigative Qualität Jauchs direkt proportional zur Politprominenz seiner Interviewpartner abnimmt, der war auch schon mal frecher. Und einem neuen Format wäre er sicher auch nicht abgeneigt, die Quoten seines Quiz können mit dem Castingquatsch & Co. nicht mehr mithalten. Aber bei WWM hält er seinen Kasten sauber, so viel Berufsehre hat er dann doch noch… und ja, mein Humor ist polygonal. Noch eine Ecke: Karlchens Holde hat beim Promi-WWM 500.000 Oironen abgeräumt. Daran ist noch nichts verwerfliches, der Gewinn wurde gespendet. Aber dass die selbsternannte Kinder- & Jugendschützerin ihren Endsieg sofort vor laufender Kamera begiessen muss, finde ich dann doch etwas grenzwertig. Hier die ganze Story:

      http://www.sueddeutsche.de/medien/tv-kritik-wer-wird-millionaer-frau-guttenberg-nimmt-einen-schluck-1.1025669

  3. nextkabinett schreibt:

    Kleines PS.: „Bundeswehr will sich mit Geringqualifizierten stärken. Positionspapier zur künftigen Personalgewinnung“ = USA: Arbeitslosigkeit verhilft dem Militär zu neuer Stärke

  4. Auf dem Schützenfest pflegt man sich mit Schnaps und Erbsensuppe zu stärken. Es sollte den Geringqualifizierten zu denken geben, wenn die Bundeswehr sich mit ihnen stärken will…

    Aber wenigstens dürfen sich die Ungebildeten demnächst ein bisschen geadelt fühlen, ist es doch gute Adelstradition den jüngsten Sproß ins Kloster und den dümmsten zum Militär zu schicken.

    • twixraider schreibt:

      Dazu passt ein Spruchweistum aus dem 30jährigen Krieg:

      „Der Teufel frisst Pfaffen und scheisst Landsknechte“

      Nicht vergessen, dieser Krieg war ursprünglich kein Djihad, sondern ein schnödes Landgewinnungsprojekt diverser kleiner Fürsten…

  5. Pingback: Nehmen sie Haltung an, Mensch! |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s